Start Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

 

Für viele Patienten, aber auch Angehörige ist es sehr wichtig, sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können. Hier finden Sie Adressen für Darmkrebs-Selbsthilfegruppen:

GRUPPE ANGERMÜNDE
Christa Dannehl, August-Bebel-Str. 13, 16303 Schwedt,  0 33 32 - 29 17 71
Gruppentreffen jd. letzten Do im Monat, 14 Uhr, Haus d. Generationen der
Volkssolidarität, Str. des Friedens 5b
Colostomie, Ileostomie, Darmkrebs nach Vereinbarung mit
Gudrun Röhricht,  0 33 32 - 2 33 93 oder Christa Dannehl,  0 33 32 - 29 17 71

GRUPPE BERNAU
Arno Lüdke, Altlandsberger Weg 4, 16356 Ahrensfelde-Blumberg,  033394-70354
Gruppentreffen jd. 1.Di im Monat , 14 Uhr, Seniorenklub „Treff 23“, Bernau, Breitscheidstr. 43

GRUPPE EBERSWALDE
Elfriede Becker, Drennitzstr. 41, 16225, Eberswalde, Telefon: 03334 28 22 8,                        Gruppentreffen jeden letzten Mittwoch im Monat, 14.00 Uhr, Dietrich Bonhoeffer Haus                     Potsdamer Allee 35, 16227 Eberswalde

GRUPPE PRENZLAU
Ingrid Bock, Georg-Dreke-Ring 55d, 17291 Prenzlau,  0 39 84 - 52 71
Gruppentreffen jeden letzten Mi im Monat, 14 Uhr, Bürgerhaus
Prenzlau, Georg-Dreke-Ring 58a

GRUPPE TEMPLIN
Hans-Jürgen Balzus, Am Bahndamm 6, 17268 Templin,  0 39 87 - 5 43 08
Gruppentreffen jd. letzten Mo im Monat, 14 Uhr, Seniorenklub im Rathaus Templin
(3. St. - Aufzug!)


ILCO-Regionalsprecher: (kommiss.) Günter Vierkötter, Hartlebenstr. 11, 12587 Berlin,  0 30 - 64 52 447,
Fax 0 30 - 64 09 11 35

Deutsche ILCO e. V.

Die Deutsche Vereinigung der Stomaträger Organisation sieht sich als Solidargemeinschaft für Menschen mit künstlichem Darmausgang. Sie versteht sich als Informationsportal, bietet Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen und eine Interessenvertretung bei stomabezogenen Anliegen an.

www.ilco.de


 

 

Gruppen zur familiären adenomatösen Polyposis (FAP)

Die Familienhilfe Polyposis coli e.V. wurde im Jahre 1990 als bundesweite Selbsthilfegruppe für Familien, die von der familiären adenomatösen Polyposis (FAP) betroffen sind, gegründet. Es handelt sich um eine Serviceeinrichtung für FAP-Patienten und deren Angehörige; sie vermittelt Kontakte zu anderen Betroffenen, damit Probleme besprochen und Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit ausgetauscht werden können.

www.familienhilfe-polyposis.de


 

 

Familienhilfe Darmkrebs

Wenn Sie an Darmkrebs leiden oder aufgrund gleicher Krankheitsfälle im engen Angehörigenkreis befürchten, eine erbliche Veranlagung für diese Erkrankung zu haben, unterstützt Sie die Familienhilfe Darmkrebs mit ihrer Selbsthilfearbeit. Auch Familienangehörige, die durch die unmittelbare Konfrontation mit der Erkrankung ihres Partners genauso betroffen sind, finden in der Gruppe Rat und Hilfe.

www.familienhilfe-darmkrebs.de


 

 

Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige Selbsthilfe Glossary Link Krebs e.V.

Die Beratungsstelle informiert und hilft seit 1983 Menschen, die an Krebs erkrankt sind, sowie deren Angehörigen. Sie bietet Unterstützungsmöglichkeiten an, die vielen Erkrankten und Angehörigen helfen, mit der Diagnose umzugehen, ihre körperlich-seelische Krise zu überwinden und ihr Leben neu zu gestalten. Das Besondere der Beratungsstelle ist, dass die Mitarbeiter, ganz persönlich mit der Krankheit Krebs konfrontiert wurden, entweder als Betroffene oder als Angehörige. So wissen sie aus ihren eigenen Erfahrungen, wie die Diagnose Krebs den Menschen in eine tiefe Krise stürzen kann und wie wichtig und notwendig psychosoziale Beratung und Unterstützung ist.

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Darmkrebs (Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München), Seitzstr. 8, 80538 München
Ansprechpartnerin : Elisabeth Vogt, Tel.: 089 23 73-276, -278

 

www.krebsberatung-berlin.de

DARMZENTRUM NORDOSTBRANDENBURG: Vernetzen Sie sich mit uns

Aktualisiert (Donnerstag, den 11. November 2010 um 21:47 Uhr)

 

World's Top Web Hosting providers awarded and reviewed. Find a reliable green hosting service, read greengeeks review
Augenblicke
WFK Labor (7).JPG
NewsletterAbo